PRAXIS DR. MED. PETER FEIL   | Dr.Feil | DATENSCHUTZ | SPRECHZEITEN | KONTAKT / IMPRESSUM
START | PRAXIS | ALLGEMEINMEDIZIN | KINDERJUGENDMEDIZIN | SPORTMEDIZIN | CHIROTHERAPIE | NATURHEILVERFAHREN | AKUPUNKTUR
SCHMERZTHERAPIE | SUCHTMED. | ERNÄHRUNGSMED. | NOTFALLMED. | PALLIATIVMED. | HUMANITÄR | PSYCHOTHERAPIE | QZ | VIDEO

 

QZ

PTQZ

(Gottenheim)

HAUS-ÄRZTLICHER QZ

(Gottenheim)

AKUPUNKTUR QZ

(Gottenheim)

HÄV STAMMTISCH

(Achern)

QZ SUCHT-MEDIZIN

(Freiburg)

QZ MFA
PRACMAN
PRAXISKISTE
LEHRPRAXIS

PRAXISKISTE
AAAktuelles  
Abkürzungen
Abrechnung / Ziffern
Alkohol Reha Mez

Tagesklinik Villa Mez

Amboss
Antibiotika Clotten Fluorchinolone Hochdosistherapie
Antibiotikatheapie KVBW
AOK

AOK Sozialer Dienst Sozialpädagogin

AOK Nichtraucher-Adressensammlung

Arbeitsamt Jobcenter Kündigung auf ärztlichen Rat

 

Fragebogen zur Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses auf ärztlichen Rat

 

Arzneimitel-telegramm
Arzneimittel-regress

Medikamente, Arzneimittel, Regress, Wirtschaftlichkeitsprüfung:

Ärztestatistik 2015  
Asthma Inhalervideo Dr. House
Auslands-versicherung

PraxisInfo: So funktioniert die Abrechnung bei Patienten, die im Ausland krankenversichert sind (Stand: 27.09.2018, PDF, 584 KB)

Behandlungsfehler Jeder Fehler zähl
Befund Befund erstellen, https://befundomat.de/
Bestellservice KV Formulare Flyer KV
Bridging
BWLV

bwlv-Fachstelle Sucht Freiburg, bwlv-TagesReha Sucht Freiburg, Beratung-Behandlung-Prävention, Basler Str. 61, 79100 Freiburg
Tel: 0761/156309-0

CANNABIS
CHADS
Cholesterin Quotient
https://www.omnicalculator.com/health/cholesterol-ratio
Dieser Quotient darf bei einem gesunden Menschen um die 3,5 liegen. Bei Menschen, die durch bestimmte Risikofaktoren vorbelastet sind, gelten niedrigere Werte, bei Patienten mit bereits manifestierten Herz-Kreislauf-Erkrankungen sollte er unter 2,5 liegen. Ungefähr drei Viertel des Cholesterins werden selbst hergestellt, und zwar vor allem in der Leber.
Corona Impfung Video https://hdmed.online/videos-kostenlos/
COVID 19

 

 

 

Datum Prac

Tage Datum Wochen berechnen:

Demenz Tests
Dermatoskopie ABCD:
  • A – für Asymmetrie (Asymmetrie in zwei Achsen (2 x 1,3 = 2,6)
  • B – Begrenzung (abruptem Abbruch des Pigmentnetzes in 5 Segmenten (5 x 0,1 = 0,5))
  • C – Colour (Farbe) (vier verschiedenen Farbtönen (4 x 0,5 = 2,0))
  • D – Differentialstruktur (drei verschiedenen Differentialstrukturen (3 x 0,5 = 1,5)) =6,6

 

Diabetes
Diagnosen Hausarzt
DMP

Manual

DMP Leitfäden für Ärzte und Praxisteams:

Untersuchungen:

MFA-Untersuchungen im DMP

Mix:

 

EBM Online-Version des EBM
EDV
Ehe Partnerschaft
Ehegattenfürsorgegesetz
EKG
eset
Facharztvertrag §73c Facharztvertrag
Flugreise,
Thrombose Prophylaxe
Geriatrie-assessment Geriatrieassessment

Gesundheitsamt Coronatest

Test positiv was tun

pos. Testergebnisse an das Gesundheitsamt melden, Meldeformular Meldepflichtige Krankheit gemäß §§6,8,9,lfSG

Gicht

Richtig essen bei Gicht, Wie sollen sich Gicht-Patienten idealerweise ernähren? Experten sagen: Nicht nach einer speziellen Diät. Was sie empfehlen, plus: leckere purinarme Rezepte (als pdf)

GOÄ
GOÄ-Tischvorlage

GOÄ:

Diagnostik:
Überlagernde Begleiterkrankungen
Abgrenzung gegenüber anderen Erkrankungen mit
ähnlicher Symptomatik
Mehrdeutige Symptomatik
Häufig wechselndes Beschwerdebild mit erheblicher
differentialdiagnostischer Problematik
Schwierige Interpretation des Befundes

Besonderheiten der Gefäßverhältnisse:
Rollvenen
Z.n. Thrombose
Adipositas
Komplizierte Venenverhältnisse
Sklerotische Wandveränderungen

Besondere Verhältnisse beim Eingriff:
Kreislaufzwischenfall
Kreislauflabilität
Multiple Verletzungen
Schockzustand
Kontrastmittelallergie
Erhebliche Spastik bei der Untersuchung

Komplizierte Begleiterkrankungen:
siehe Diagnose
Langzeitbehandlung mit Medikamenten

Erschwerte Leistungserbringung:
Abwehrhaltung des Säuglings
Fehlen der verbalen Kommunikation
notwendige langsame Injektion
cerebrale Funktionsstörung
Nachsorge nach Karzinomerkrankung
therapieresistente Verlaufsform
überlagernde Begleiterkrankungen
Polytraumatisierung

Besonderheiten der gest. Stoffwechselsituation:
schwierige Neueinstellung des Diabetes

Besonderheiten der Therapiekontrolle:
überlagernde Begleiterkrankungen
praeoperative Problematik der Differential- und
Ausschlussdiagnose mit Beachtung von Zusatz- und
Zweitdiagnosen
operativ bedingte Veränderungen
Infektionsausdehnung
Häufig wechselndes Beschwerdebild mit
unterschiedlicher Reaktion
auf die jeweilige Therapie

Besonderheiten der Differential-Therapie:
überlagernde Begleiterkrankungen
erhebliche Nebenwirkungen wegen der Grundkrankheit
Interferenz mit der Behandlung der
Begleiterkrankungen
Unverträglichkeit üblicher Basistherapeutika

Aufwändige Therapieplanung:
Wechselwirkungsproblematik bei notwendiger
Mehrfachmedikation
Psychovegetative Reaktion im Klimakterium

Gynäkologie Schwangerschaftserbrechen und Rückenschmerzen bei Schwangeren
Hausarztprogramm HZV Vorteile Flyer
HÄV Termine HÄV Hausärzteverband
HÄVG HÄVG-Hotline Stuttgart: 0711-217-47-500 Hotline MFA:07 11/ 69 33 06 80
HCT ACE KV-Schreiben
Heilmittel-Physio
Herzkranz Senioren-Spielenachmittag in Gottenheim, Di 15:00-17:00 im Vereinsheim, Schulstr., gegenüber Bäckerei Zängerle
HNO Schwindeldiagnostik
Hund Bild
Hypertonie

ESC/ESH Pocket Guidelines 2018

(selber gekürzte Fassung als pdf)

Europäische Hypertonie-Leitlinie 2018: Ein Spiegel der schwierigen Datenlage Dtsch Arztebl 2018; 115(26): A-1267 / B-1070 / C-1062

Neue Hypertonie-Leitlinie der ESC/ESH – was Sie wissen sollten:

  • Diabetiker: RAS-Blocker + Kalziumkanalblocker (CCB) oder Diuretikum
  • KHK-Patienten: Betablocker oder CCB + RAS-Blocker
  • COPD-Patienten: RAS-Blocker + CCB
  • chronisch Nierenkranke: RAS-Blocker + CCB oder Diuretikum (Schleifendiuretikum)
  • Dreifachkombination (bevorzugt RAS-Blocker + CCB + Thiazid/Thiazid-ähnliches Diuretikum)
  • Wenn der Blutdruck trotz einer Dreifachkombination (bevorzugt RAS-Blocker + CCB + Thiazid/Thiazid-ähnliches Diuretikum) unkontrolliert bleibt, sollte Spironolacton dazugegeben werden oder, falls das nicht vertragen wird, die Dosis des Diuretikums erhöht oder andere Diuretika wie Amilorid, Betablocker oder Alphablocker eingesetzt werden (Klasse IB)
HZV
HZV HÄVG Abrechnungsziffern
ICD-Code icd10
IGEL Igelmonitor
Impfbescheinigung Pflegende Prio Sozialministerium Baden-Württemberg
Impfen

Grundsätzlich können alle erforderlichen Lebend- und Totimpfungen gleichzeitig verabreicht werden. Dieses Vorgehen ist zu bevorzugen, da sich die Impfungen gegenseitig sogar etwas verstärken. Wie bei Kombinationsimpfstoffen kann die lokale Impfreaktion etwas ausgeprägter ausfallen.

Fachleute empfehlen Jugendlichen, versäumte Impfungen nachzuholen. Erwachsenen, die nach 1970 geboren wurden, wird eine einmalige Masern-Impfung empfohlen, wenn sie bisher nicht oder nur einmal geimpft wurden oder unsicher über einen ausreichenden Schutz sind.

Impfstoffe Corona
Infektions-erkrankungen https://www.infektionsschutz.de/erregersteckbriefe/
Isynet Medatixx
KG Physiotherapie

bei Lumbago, Rückenschmerzen, Hexenschuss:

 

Klingelhose Inkontinenz Kinder
Klinikum Essen Inventare https://www.uni-due.de/rke-pp/
Kompressions-strümpfe
Kopfläuse
Literatur Fessler März 2020
Logo Praxis
Long-Covid
Masern Fachleute empfehlen Jugendlichen, versäumte Impfungen nachzuholen. Erwachsenen, die nach 1970 geboren wurden, wird eine einmalige Masern-Impfung empfohlen, wenn sie bisher nicht oder nur einmal geimpft wurden oder unsicher über einen ausreichenden Schutz sind.
Medatixx Isynet Kundenservice https://arztsoftware.medatixx.de/kundenservice/xisynet
Medikamentendosis Dosing.de, https://www.easydoac.de/, DOAK, HAS BLED,CHADSVASC Score,Nierenfunktion Scores, Forta – Fit for the Aged
Metformin Siofor
Methadon Buprenorphin Umstellung Pola Subutex
Neubau Praxis
  1. Praxis Projektplanung Bauverein
  2. Gesamtplanung Bauverein Gottenheim
  3. Bauverein Planung
  4. Parkraum Gestaltung
Neurologie Time is Brain Schlaganfall Therapie Apoplex
NOAK
NOAK VKA Angriffspkte
NOAK
Notfalldienst

Notfalldienst von A – Z

Leitfaden zur Abrechnung
im organisierten Notfalldienst

 

Opiatumrechnung

Tabelle

Opiat Umrechnungstabelle (als pdf)

Orthopädie Physikalische und Rehabilitative Medizin Dr. Gabriele Weber Einfach Gesund Merianstrasse Freiburg Flyer
OTC
P3 P4
P4
Pädiatrie Atemwegserkrankungen bei Kindern, Antibiose
Palliativ
Paxlovid
peakflow

Vitalograph Peak-Flow-Meter Universal (PZN 11068521, Hilfsmittelnummer 21.24.01.0017)

Peter
Praxishandy Bild
Praxis-information http://www.kbv.de/html/praxisinformationen.php
Praxisschrank Husten Haut Tee Lotion Netto
Praxis-vorlagen https://www.teramed.de
Psycho-therapeuten-suche Patiententelefon MedCall 0711 7875-3966
Psychotherapie
  1. Praxisinformation Psychotherapie 4/2017
  2. Vergütung in der Psychotherapie
  3. Musterformulare PT
  4. Ausfuellhilfe PT
  5. FAQ KBV KV-RLP
  6. PT-Pfeildiagramm
  7. PT Kompaktinfo
  8. KV-Erklärungen

Psychotherapie nach GOÄ:

Abrechnungsziffer nach GOÄ

Psycho-Ziffern PT Uebersicht bunt
PTBS

LVR-Klinikum Essen, Kliniken/Institut der Universität Duisburg-Essen
Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

ETI Kinder/Jugendliche von 12-17 Jahren:

Diagnostik von Traumafolgestörungen mittels Fragebögen (als pdf)

Raucher-entwöhnung Schweiz: https://www.freivontabak.ch/index.php/de/das-projekt/unterlagen/patienteninformation
Raucher-entwöhnung

 

RED Video-sprechstunde
Refugium Freiburg
Rehaantrag
Reiseempfehlungn Thrombose-prophylaxe
RKI Update
Schilddrüse
Schmerz
Schmerzarten Schmerzartendarstellung
Schmerztherapie https://www.uniklinik-freiburg.de/allgemeinmedizin/telaskoop.html
Schwangerschafts-Medikamente
Sono Ultraschall KVprüfung Die Dokumentationsprüfung nach der neuen
Ultraschallvereinbarung
Spirometrie
Sprechstunden-bedarf
SPRECHSTUNDENBEDARF
Substitut
Testosteron
Therapie-empfehlungen Therapieempfehlungen A-Z
Therapie-Lexikon

https://www.nhs.uk/conditions/

Thrombose

Wells-Score DocCheck

Transgender Essener Transgender Lebensqualitäts-Inventar (ETLI)
Trauma-medikation Trauma PTBS Medikamente
Tropfen
  • 20 Tropfen sind 1 ml
  • 1 Tropfen sind 0,05 Gramm = 50 mg
TSVG TSS
U-Unter-suchungen Kinder Neue Kinder-Richtlinie
Valsartan

Handelspräparate bislang nicht betroffen: 

Online-Nachricht: AMK: Liste der (Chargen-)Rückrufe Valsartan-haltiger und anderer Sartan-haltiger Arzneimittel :

https://www.abda.de/amk-nachricht/artikel/online-nachricht-amk-liste-der-chargenbezogenen-rueckrufe-valsartan-haltiger-arzneimittel/

Umrechnungstabelle Sartane

Verbund-weiterbildung plus KWBW Anzeige https://www.weiterbildung-allgemeinmedizin.de/system/login.jsp
Vergiftung Vergiftungs-Informations-Zentrale Freiburg
0761 1924
Vertretungsärzte
Wirtschaftlichkeits-prüfung

Arzneimittelregress, Wirtschafltichkeit, Gemeinsame Prüfeinrichtungen BW Therapieempfehlungen

Ziffernkränze-Übersicht

Abrechnungshilfen für den Praxisalltag: Abrechenbare P3-Diagnosen P4-Krankheitsgruppen Ziffernkränze

AOK Gesamtziffernkranz (Leistungen und Labor): Link PDF

Ziffernkränzeübersicht alle Kassen(Anlage 3 Anhang 1:HZV-Ziffernkranz)

 

 

Praxis Dr. Peter Feil, Schulstr. 15, 79288 Gottenheim, T 07665-940210, peter-feil(at)mixinfo.de